Schutzhüllen für das Gotteslob?


Falls in einer Gemeinde die Entscheidung zur Anschaffung von Schutzhüllen getroffen wird, werden jene Produkte empfohlen, die aus transparentem Kunststoff bestehen und nicht auf das Einbandmaterial aufgeklebt werden.

Zum momentanen Zeitpunkt sind folgende Produkte bekannt:

  • Die Fa. Schreibmayr in München vertreibt ein entsprechendes Produkt („Gotteslobhüllen aus transparentem Kunststoff“) für die Standard- und die Großdruckausgabe.
  •  
  • Auch die Fa. Wagner in Augsburg hat ein entsprechendes Produkt im Sortiment (Bestellformular).


Im Falle, dass Schutzhüllen bestellt werden, erfolgt die Bestellung direkt durch die Pfarreien oder pfarrübergreifend. Das Seelsorgeamt nimmt keine Bestellungen entgegen.